1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: ASV Süchteln hat Respekt vor Meerbuschs Reserve

Fußball : ASV Süchteln hat Respekt vor Meerbuschs Reserve

Vor dem vorgezogenen Meisterschaftsspiel heute Abend (19.30 Uhr) in der Fußball-Landesliga auf eigenem Platz gegen den TSV Meerbusch hat der ASV Süchteln seine Siegesserie ausgebaut. Nach zwei Erfolgen in der Meisterschaft kehrten die Süchtelner in der zweiten Runde des Kreispokals mit einem ein 1:0 (0:0) vom TuS Liedberg zurück.

Dass der Sieg bei dem B-Ligisten nur äußerst knapp ausfiel, davon wollte sich ASV-Coach Heinrich Losing nicht die Stimmung verderben lassen. "Natürlich haben wir es gerade in der ersten Hälfte gegen einen tiefstehenden Gegner nicht gut gemacht. Aber wichtig war, dass möglichst viele Spieler zum Einsatz gekommen sind, sich niemand verletzt hat und wir eine Runde weiter sind", sagte Losing. In der zweiten Hälfte steigerte sich sein Team und erzielte in der 52. Minute durch den eingewechselten Kai Schürmann den entscheidenden Treffer. Doch so sehr sich die Süchtelner auch über ihre jüngsten Erfolge freuen, Losing ist weit davon entfernt, daraus irgendwelche Automatismen abzuleiten - auch nicht gegen das mit vier Niederlagen gestartete Liga-Schlusslicht TSV Meerbusch II. "Wir wollen natürlich die nächsten drei Punkte nachlegen. Doch wenn wir nur ein bisschen nachlassen, werden wir auch gegen Meerbusch eine böse Überraschung erleben", betont Losing. Er hält die Gäste für eine sehr unangenehme Mannschaft, so hat er sie bei deren 0:4-Niederlage bei Union Nettetal gesehen. "Das Spiel war bis zur 75. Minute offen", sagt Losing und fordert: "Wir müssen es schaffen, mal 90 Minuten konstant zu spielen."

Zum Personal Ausfälle Adler (Urlaub), Santos Rodriguez (privat verhindert), Hormes, Terporten, Verlinden, Peters (alle langzeitverletzt); Einsatz fraglich: Recker

(RP)