Fußball: ASV Süchteln gelingt im Pokal Revanche gegen Odenkirchen

Fußball : ASV Süchteln gelingt im Pokal Revanche gegen Odenkirchen

Was für eine Leistungssteigerung: War der ASV Süchteln am vergangenen Sonntag im Meisterschaftsspiel der Fußball-Landesliga bei der SpVg. Odenkirchen noch völlig chancenlos (0:3), setzte sich die Mannschaft von Trainer Heinrich Losing am Mittwoch im Viertelfinale des Kreispokals auf eigenem Platz mit 4:2 (2:1) gegen die Odenkirchener durch.

"Das war von beiden Seiten ein gutes Fußballspiel. Aber gerade wir haben uns ganz anders präsentiert als am Sonntag. Von der Laufbereitschaft, vom Zweikampfverhalten und von der Körpersprache her sowie aus spielerischer Sicht waren wir viel besser", sagte Losing. Das lag auch daran, dass sich die personelle Lage etwas entspannt hatte. So war zum Beispiel Routinier Martin Banasch wieder mit von der Partie, der auch prompt sein Team schon in der 13. Minute in Front schoss. Als Morten Heffungs wenig später auf 2:0 erhöhte, gelang den Gästen noch vor der Pause der Anschluss. Nach dem Seitenwechsel sorgten die Gastgeber durch die Treffer von Sefer Erdogan und Karsten Robertz dann aber für klare Verhältnisse. Odenkirchen betrieb in der Schlussphase nur noch Ergebniskosmetik. "Ein wichtiger Sieg, weil wir in den Niederrheinpokal wollen. Ich wollte aber auch eine Reaktion sehen, denn das ist wichtig für den weiteren Saisonverlauf", betonte Losing. In das Derby am Sonntag daheim gegen den 1. FC Viersen kann der ASV jedenfalls mit viel Selbstvertrauen gehen.

(ben-)
Mehr von RP ONLINE