1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: ASV-Leichtathlet hat Enkeln eine Medaille versprochen

Lokalsport : ASV-Leichtathlet hat Enkeln eine Medaille versprochen

Der 74-Jährige Rainer Görtz vom ASV Süchteln geht bei den European-Masters-Games in Nizza an den Start.

Reiner Görtz vom ASV Süchteln geht bei den zehntätigen European-Masters-Games an den Start, die gestern im französischen Nizza begannen. "Ich habe meinen Enkelkindern Elisa und Nils versprochen, dass ich aufs Treppchen komme", sagt der 74-Jährige. Der ASV-Athlet geht zuversichtlich in die alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung, bei der 16 Sportarten auf dem Programm stehen. Er konzentriert sich dabei auf die Leichtathletik.

Unterstützt wird er von der Familie. Seine Tochter mit Familie reist mit dem Pkw an und bringt ihm seine Speere und den Stab für den Stabhochsprung mit. Sohn und Enkel kommen als Schlachtenbummler aus Spanien. Reiner Görtz startet im Speerwurf, Kugelstoßen, Diskuswurf und Stabhochsprung. Görtz ist allerdings gehandicapt, er stürzte vor einigen Wochen mit dem Motorrad und zog sich starke Schulterprellungen zu. "Wenn ich verletzt bin, läuft es meistens besser", sagt er schmunzelnd. Da erinnert er sich gerne an Sydney bei den World-Masters-Games, als er aufgrund einer Verletzung den Speer aus dem Stand warf und Gold mit 40,60 Metern holte. "Ich versuche, trotzdem meine Leistung abzurufen. Speerwurf ist auch jetzt meine Paradedisziplin, wo ich mir ein gutes Ergebnis erhoffe", sagt er. "Hier kommt meine große Konkurrenz aus Polen und England."

  • Tischtennis : ASV Süchteln holt wichtige Auswärtspunkte
  • Fußball : ASV Süchteln hat gute Erinnerungen an Remscheid
  • Tischtennis : Frauen des ASV Süchteln sichern endgültig Klassenverbleib

Bisher nahm er schon dreimal an den Europäischen Spielen der Senioren teil, zweimal in Italien und einmal in Schweden. Er holte dabei jedes Mal Silber im Speerwurf. Zuversichtlich ist er auch für den Stabhochsprung: "Da bin ich im Moment gut drauf. Wenn ich 2,30 Meter überspringe, habe ich eine echte Chance auf eine Medaille." Zuletzt startete er bei der Senioren-WM im französischen Lyon, wo seine Leistungen bei weit größerer Konkurrenz gut waren. Das Sportliche ist das eine, was ihn an dieser Veranstaltung fasziniert. Das andere ist: Er trifft in Nizza durch den Sport gewonnene Freunde wieder.

(off)