Anna Seeberger aus Viersen gewinnt den 103. Walk of the World in Nimwegen

Walken : Anna Seeberger walkt auf Platz eins

Beim 103. Walk of the World in Nimwegen brauchte sie insgesamt 7:14 Stunden.

(off) Vier Tage lang hat die Viersenerin Anna Seeberger beim 103. Walk of the World mitgemacht, bei dem sie als erste Frau nach 7:14 Stunden überwältigt über die Ziellinie kam.

Morgens jeweils um 4 Uhr in der Früh bewältigte sie auf der mit über 47000 Startplätzen weltweit größten Veranstaltungen ihrer Art bei bestem Wetter unterschiedliche jeweils 50 Kilometer lange Runden rund ums niederländische Nimwegen. Aufgrund der inzwischen länderübergreifend geknüpften Kontakte genoss sie dabei den Luxus von Physiotherapeuten, die unterwegs ihre Muskulatur kurz lockerten und sie verpflegten.

Anfang Juli war Seeberger erstmalig als Schlussläuferin beim 2. Mega-Marsch um Düsseldorf eingesetzt. Sie benötigte dabei exakt zwölf Stunden statt ihrer üblichen unter acht Stunden für die 50 Kilometer. Sie finishte als Allerletzte und wurde mit viel Lob als Motivationswunder bedacht.

Mehr von RP ONLINE