1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: Amern: Zehn Spieler geben Zusage für kommende Saison

Lokalsport : Amern: Zehn Spieler geben Zusage für kommende Saison

Bei den VSF Amern laufen die Personalplanungen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. Schon zehn Spieler gaben ihre Zusage für die nächste Saison. "Das sind ordentliche Voraussetzungen", sagte Trainer Dennis Sobisz.

Der Fußball-Landesligist ist früh dran. Die Notwendigkeit ergab sich alleine schon durch den Verlust dreier Führungsspieler im Verlauf der ersten Halbserie. Der Weggang der Defensivstrategen Nicolas Oelsner und Dominik Heythausen aus beruflichen und privaten Gründen war lange geplant und abgesprochen. Der Vereinswechsel von Stürmer René Jansen zum SV Straelen hingegen ärgerte die VSF.

Junge Leute sollen in die Fußstapfen nach und nach hineinwachsen. Maik Lambertz etwa als Innenverteidiger auf der Oelsner-Position oder Neuzugang Justin Bossems. Der A-Jugendliche kommt in diesem Winter vom SC Waldniel. "Weil Heythausen wegfällt, haben wir einen Linksfuß gesucht", sagte Sobisz. Für die Torhüterposition holten die VSF Tim Wolters von den TSF Bracht. Der 21-Jährige folgt auf André Bellanger, der die VSF nach einem kurzen Gastspiel in Richtung Helpenstein wieder verlassen hat.

Für die kommende Spielzeit erzielten die VSF mit Daniel Kawohl, Dominik Kleinen, Maximilian Lobermeier, Timo Vollekier, Dominik Bischoff, Tobias Bruse, Michel Busen, Fabian Göckler, Maximilian Kapell und Maximilian Gotzen Einigkeit. Weitere Gespräche laufen derzeit. Klar ist auch, dass Daniel Foest und Axel Schumacher ab dem Sommer kürzer treten wollen. Sie gehen in die zweite Mannschaft der VSF.

(wiwo)