1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Amern rutscht immer mehr in den Abstiegskampf

Fußball : Amern rutscht immer mehr in den Abstiegskampf

Nach dem 0:1 in Odenkirchen trennen die VSF Amern nur noch zwei Zähler vom ersten direkten Abstiegsrang.

Die VSF Amern rutschen immer tiefer in die Abstiegszone. Bei der Spielvereinigung Odenkirchen unterlagen die Landesliga-Fußballer aus Amern 0:1. Damit sind die Amerner nun nur noch zwei Zähler vom ersten direkten Abstiegsplatz entfernt, den derzeit die Odenkirchener belegen.

"Wir machen den entscheidenden Fehler", räumte Trainer Dennis Sobisz ein. In der 64. Minute stimmte die Abstimmung in der Amerner Defensive nicht, als Sercan Salgin über die linke Amerner Seite die Lücken zwischen zwei Verteidigern fand und zum 1:0 für die Odenkirchener traf. Es war das Tor des Tages in einem insgesamt schwachen und vom Abstiegskampf geprägten Landesliga-Spiel.

"Es wäre für uns durchaus etwas möglich gewesen, aber wir sind zu viel mit uns selbst beschäftigt. Wir machen es zu kompliziert und schlagen dann viele lange Bälle. Das ist mit dem nicht so großen René Jansen im Angriff nicht die Lösung", meinte Sobisz. Die Amerner drückten und drängten zwar auf den Ausgleich, die Bemühungen waren jedoch nicht zwingend. Nach Standards erspielten sich die Gäste einige Abschlüsse. Die beste Möglichkeit bot sich Christian Loers. Seinen Schuss aus etwa 16 Metern parierte Odenkirchens Keeper glänzend. Einem Amerner Treffer nach einem Abpraller von der Latte des Odenkirchener Tores verwehrten die Schiedsrichter aufgrund einer Abseitsstellung die Anerkennung. "Es war nicht berühmt. Wir müssen jetzt unbedingt schauen, dass wir die Kurve kriegen, denn es läuft für uns geradewegs in die falsche Richtung", sagte Sobisz. Das Negativerlebnis machen zwei weitere Verletzte komplett. Jens Przystaw verdrehte sich ein Knie. Fabian Göckler kam nach einem Kopfballduell falsch auf und fuhr ins Krankenhaus zur Untersuchung. Bei beiden steht eine endgültige Diagnose noch aus.

VSF Amern: Metten - Foest, Oelsner, Kawohl, Lobermeier - Bruse, Göckler (58. Göckler) - Debeniz (72. Agathagelidis), Przystaw (33. Weis), Kapell - Jansen.

(wiwo)