1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

A-Jugend des ASV Süchteln nächste Saison in der Regionalliga

Jugend-Handball : Süchtelns A-Jugend spielt künftig in der Regionalliga

Bei den Qualifikationsturnieren bissen sich die Süchtelner knapp durch, profitierten aber auch vom Verzicht eines anderen Vereins.

Nach dem Meistertitel der männlichen B-Jugend des ASV Süchteln kann sich die Handball-Abteilung des Großvereins über den nächste Erfolg freuen: Die männlichen A-Jugend qualifizierte sich am vergangenen Wochenende für die Regionalliga Nordrhein.

Mit zehn Spielern aus der erfolgreichen B-Jugend und sieben Spielern aus der bisherigen A-Jugend startete die Mannschaft von Trainer Niklas Eirmbter in die Qualifikation, an der das Team im vorigen Jahr noch knapp gescheitert war. Im ersten Turnier gab’s zum Auftakt einen 10:4-Sieg gegen die JSH Hiesfeld/Aldenrade. Nach einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger TV Ratingen ging es gegen Königshof um alles. Mit viel Kampf erreichte der ASV ein 11:11 und erreichte aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Königshof den zweiten Platz, der über eine weitere Qualifikation die Chance auf die Regionalliga am leben hielt.

Das Turnier aller Zweitplatzierten begann mit einer 6:13-Niederlage gegen den ATV Biesel denkbar knappund der Torhüter waren einfach nicht zu überwinden. So verlor das Team von Niklas Eirmbter mit 13:6. Da die Bieseler auch ihr zweites Spiel gegen den TV Korschenbroich gewannen, war klar, dass sie sicher in der Regionalliga sind. Für den ASV ging es gegen den TVK nur noch um Platz zwei. „Die Einstellung und der Wille zu siegen, war bei uns in diesem Spiel größer“, sagte Eirmbter. Der 16:5 zahlte sich jedenfalls aus, denn weil der TSV Aufderhöhe auf seinen Regionalliga-Startplatz verzichtete, rückte der ASV als Zweiter nach. Die Torschützen des ASV: Bruurs (15), Kühnen (10), Pierkes (9), Behrendt (8), Thürlings (6), Kaiser, Stapper, Nürenberg (je 2), Bahr, Heggen, Leske (je 1).