1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

39. Auflage des Dr.-Ernst-van-Aaken-Gedächtnislaufs

Leichtathletik : Es wird voll bei Volkslauf in Waldniel

Insbesondere die Resonanz bei den Schülern ist riesig. Sorgenkind des Ausrichters OSC Waldniel ist auch am heutigen Freitag wieder der Zehn-Kilometer-Lauf. 

(off) Die Beteiligung ist wieder toll bei der 39. Auflage des Dr.-Ernst-van-Aaken-Gedächtnislaufs, wenn am heutigen Freitag alleine von den Kindergärten und Grundschulen über 800 Jungen und Mädchen an den Start gehen. Dort wurde auch eifrig die Werbetrommel gerührt, alleine aus der Waldnieler Grundschule kommen über 200 Kinder. Bei den Grundschulen musste aufgrund des großen Andrangs sogar ein zweiter Lauf eingeschoben werden. Über fünf Kilometer gehen 350 Läufer an den Start. Und die 1000-Meter-Staffel laufen über 40 Teams.

Sorgen bereitet den Organisatoren schon seit einigen Jahren allerdings das Zehn-Kilometer-Rennen, das einst die Basis für dies Veranstaltung war. Es haben sich über 60 Läufer für diese Distanz angemeldet, wieder weniger als im vergangenen Jahr. Der Vorjahressieger Robin Borghans startet nicht, obwohl er zunächst gemeldet war. Dafür hat sich Vorjahressiegerin Alexandra Schwartze (beide OSC Waldniel) entschieden, nun doch zu laufen. Sie wollte ursprünglich unter der Woche in Oedt die 10.000 Meter laufen, aber hatte dann wegen der Hitze umdisponiert.

  • Schwalmtal : OSC Waldniel plant für den Ernst-van-Aaken-Lauf
  • Robin Borghans gewann auch schon mal
    Leichtathletik : OSC Waldniel erwartet wieder über 1300 Starter
  • Leichtathletik : Wieder mehr Starter beim OSC-Abendlauf

„Wir hatten im Vorfeld echt überlegt, den Zehner ganz ausfallen lassen. Aber dann haben wir uns gesagt, lassen uns noch einen Versuch starten, ob wieder mehr kommen“, sagt Maria Strickling, Sportwartin im OSC Waldniel. Es machte sich natürlich bemerkbar, dass der Zehn-Kilometer-Lauf nicht mehr zur NEW-Serie gehört. Und in der Vergangenheit war das der Lauf, der noch viele van-Aaken-Anhänger zum Mitmachen motivierte. Es wäre sicher ein Schlag für die Traditionsveranstaltung, wenn dieser klassische Bestandteil einmal ganz wegfallen soll. Es sind also dringend neue Ideen gefordert, um die zehn Kilometer ganz sterben zu lassen.