1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

1.FC Viersen gegen den VfL Repelen chancenlos

Fußball-Bezirksliga : Der 1. FC Viersen ist im Niemandsland angekommen

Die Viersener verloren das Nachholspiel gegen den VfL Repelen deutlich mit 1:5.

Für den 1. FC Viersen war am Samstag die Chance da, in der Fußball-Bezirksliga wieder den Anschluss an die oberen Tabellenplätze zu schaffen. Dafür musste aber im Nachholspiel der Spitzenreiter VfL Repelen besiegt werden, der in der vergangenen Woche noch eine überraschende Niederlage beim Dülkener FC kassiert hatte. Doch das, was der Rivale aus dem Stadtgarten in der Vorwoche vollbracht hatte, wollte dem 1. FC nicht gelingen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Saleh kassierte eine am Ende deutliche 1:5 (0:1)-Heimpleite und muss sich nun vorerst damit abfinden, im Niemandsland der Tabelle angekommen zu sein.

Nach einem von Repelens Baran Özcan verwandelten Elfmeter (25.) lagen die Viersener zur Pause mit 0:1 hinten, nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste dann auf. Allen voran ein Spieler: Yassin Ait Dada besiegte den 1. FC im zweiten Abschnitt quasi im Alleingang und markierte zwischen der 48. und der 90. Minute vier Treffer. Das zwischenzeitliche 1:4 aus Sicht der Hausherren erzielte Adrian-Ionel Taranu per Elfmeter (69.).

  • Lokalsport : Klever Siegesserie reißt beim VfL Repelen
  • In der ersten Hälfte ging’s in
    Fußball-Bezirksliga : Herzprobleme: Spielabbruch in Viersen
  • Fußball : Viersener Spieler erleidet wohl keinen Herzinfarkt

Die Viersener stehen somit weiter auf dem neunten Tabellenplatz, haben acht Punkte Rückstand auf den zweiten Rang und sieben Zähler Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsplatz - den belegt der SSV Strümp, auf den der 1. FC Viersen im vorgezogenen Spiel am kommenden Mittwochabend (19.30 Uhr) trifft.