1. FC Viersen mit 3:1 im Derby bei TuRa Brüggen erfolgreich

Fußball-Bezirksliga : 1. FC Viersen siegt bei TuRa Brüggen

Die Viersener feierten in dem Nachholspiel am Vennberg einen wichtigen 3:1-Sieg.

Die Premiere ist geglückt. Im ersten Spiel unter Trainer Klaus Fleßers gelang dem 1. FC Viersen in der Fußball-Bezirksliga die Trendwende. Im Nachholspiel bei TuRa Brüggen gab es einen 3:1 (2:0)-Derbyerfolg. Die Gäste nahmen sofort das Heft in die Hand und gingen nach einem Sayici-Freistoß auf den Kopf von Dennis Brinschwitz in Führung (23.). Es folgte die beste Phase der Hausherren, in der Dominik Doebrick einen Kopfball zu unplatziert aufs Tor brachte. Stattdessen fiel das Tor auf der Gegenseite durch Kapitän Enrico Zentsch (37.). Auch nach dem Wechsel blieb Viersen das dominante Team, verpasste aber die vorzeitige Entscheidung. Nachdem die Fleßers-Elf eine Viertelstunde vor Schluss einen indirekten Freistoß im Strafraum nicht im Tor untergebracht hatte, sorgte Adrian-Ionel Taranu kurz darauf für die Entscheidung. Der Brüggener Anschlusstreffer von Lutz Widdra (87.) kam zu spät.