Viersen: Spendenlauf auf den Süchtelner Höhen

Viersen : Spendenlauf auf den Süchtelner Höhen

Der Erlös der Rotary-Veranstaltung geht an den Kinderschutzbund und die Einrichtung Maria Helferin

Die Vorbereitungen laufen seit Wochen auf Hochtouren, denn am Sonntag, 6. Mai, ist es wieder so weit: Unter der Schirmherrschaft von Landrat Andreas Coenen (CDU) veranstaltet der Rotary Club Viersen-Schwalm-Nette zum sechsten Mal einen Spendenlauf auf den Süchtelner Höhen. Den Startschuss gibt Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD). Der Erlös geht dieses Mal gleich an zwei gute Zwecke: an den Kinderschutzbund in Viersen und die Behinderteneinrichtung Maria Helferin in Nettetal.

Teilnehmen können Läufer sowie Nordic-Walker aller Altersklassen, auch ein Bambini-Lauf wird angeboten. Die Laufstrecken sind sechs, zwölf oder 18 Kilometer lang. Beginn ist um 9 Uhr im Sportpark Süchtelner Höhen, Hindenburgstraße 101 in Süchteln.

Erfolgreich war bereits die Suche nach Sponsoren. Rund 50 Unternehmen aus der Umgebung erklärten sich bereit, den Lauf zu unterstützen. "Darüber freuen wir uns natürlich sehr und sind dankbar für die große Hilfe", teilt Präsident Rainer Schnäbler mit, der den Lauf mit den Rotariern Rüdiger Schmitz, Michael Pauw, Stefan Berrisch, Frank Kersbaum und Ulrich Schäfer organisiert. Ein Startgeld müssen die Teilnehmer nicht zahlen, stattdessen freut sich der Club über eine Spende. Anmeldungen sind im Internet möglich unter www.rotary-spendenlauf.de. Kurzentschlossene können sich auch noch am Lauftag ab 8.45 Uhr registrieren lassen.

(mh)
Mehr von RP ONLINE