In Viersen SPD fordert CO2-Ampeln für städtische Schulen

Viersen · Nicht nur, um ein Infektionsrisiko zu reduzieren, sollen die Geräte angeschafft werden. Falls es zeitlich nicht anders geht, soll eine Schulform priorisiert werden.

 Die Ampeln gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie signalisieren Schülern und Lehrern, wann es angebracht ist, zu lüften.

Die Ampeln gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie signalisieren Schülern und Lehrern, wann es angebracht ist, zu lüften.

Foto: Isis-IC GmbH

Unterrichts- und Betreuungsräume in städtischen Schulen in Viersen sollen zeitnah mit CO2-Messgeräten ausgestattet werden. Das fordert die SPD-Stadtratsfraktion in einem Antrag an die Stadtverwaltung, über den in der nächsten Sitzung des Schulausschusses beraten werden soll. Mit den CO2-Ampeln soll die Luftqualität in den Räumen überwacht werden. Je nach Ampelsignal, wissen Lehrer und Schüler, dass es an der Zeit ist, zu lüften.

In NRW sollen die Schüler am 31. Mai in den Präsenzunterricht zurückkehren. Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Jörg Dickmanns und Ratsherr Hakan Saribas erklären in ihrem Antrag: „Um dabei die Infektionsgefahr in den Schulräumen so gering wie möglich zu halten, ist neben dem Einhalten der AHA-Regel, ein wichtiger Faktor das regelmäßige und ausreichende Lüften der Klassenräume. Ein gutes Indiz für die Belastung der Raumluft mit Viren ist dabei die Konzentration von CO2 in der Raumluft.“ Die Luftqualität mittels sogenannter CO2-Ampeln zu messen, werde von vielen Seiten – unter anderem dem  Umweltbundesamt und dem Robert-Koch-Institut – „als gute und einfach umzusetzende Möglichkeit bewertet, um in Klassenräumen eine ausreichende Lüftung zur Senkung der Belastung mit auch Coronavirus-enthaltenden Aerosolen sicherzustellen“. Einfache und kostengünstige Geräte gebe es zum Preis von 100 bis 200 Euro. Falls nicht alle Schulen zeitnah ausgestattet werden können, sollten Grundschulen priorisiert werden: „Aufgrund der Tatsache, dass insbesondere für Grundschüler zeitnah voraussichtlich keine zuverlässige Schutzmöglichkeit in Form einer Impfung zur Verfügung stehen wird.“

Dickmanns und Saribas halten es grundsätzlich für angebracht, solche Messgeräte anzuschaffen: „Weil eine gute Raumluftqualität einen wertvollen Beitrag zu einem konzentrierten Arbeiten im Klassenzimmer leisten kann.“

(naf)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort