Brüggen: Spargelmarkt zieht Besucher ab Freitag nach Brüggen

Brüggen: Spargelmarkt zieht Besucher ab Freitag nach Brüggen

Es muss Spargel "en masse" geben nach dem schönen Stech-Wetter. Der Kilopreis für das edle Gemüse dürfte gesunken sein - zur Zufriedenheit der Stangengenießer. Die Burgi-Spargelbetriebe und die IG Lebendiges Brüggen organisieren am Wochenende gemeinsam den 19. Burgi-Spargelmarkt mit Weinfest auf dem Kreuzherrenplatz und in der Brüggener Fußgängerzone.

Der Markt öffnet am Freitag, 1. Mai, um 11 Uhr. Auch am Samstag und Sonntag gibt's Spargel. Seltene "Schätze" fahren ab 13 Uhr durch die Fußgängerzone. Ein fachkundiger Moderator stellt jeden Oldtimer dem Publikum vor.

Der Spargelmarkt ist ein Bauernmarkt. Den Schwerpunkt des Angebotes bilden die ortsansässigen Spargelbauern mit "weißen Gold", direkt geliefert von Brüggener Feldern. Dazu gibt es ein Gläschen Wein von der Nahe oder der Mosel. Neben dem Spargel und den Flammkuchen für den schnellen Hunger gibt es viele weitere Produkte rund um gutes Essen und Trinken. Für die Biertrinker gibt es zünftiges Pils frisch von Fass.

An den Nachmittagen ist Musik Trumpf. Die IG Lebendiges Brüggen lost die Gewinner des Preisausschreibens aus dem Veranstaltungskalender des letzten Jahres aus. Am gesamten Wochenende sind die Geschäfte in der Fußgängerzone geöffnet. Wim Sniekers, neuer Vorsitzender der IG Lebendiges Brüggen, und sein Team hoffen auf gutes Wetter und viele Besucher.

(off)