Viersen: Spannende Biografien von Viersenern gesucht

Viersen : Spannende Biografien von Viersenern gesucht

Die Stadt Viersen braucht mal wieder bürgerliches Engagement: In diesem Jahr planen die Organisatoren, zum Stadtfest "Viersener Note" am Sonntag, 11. September, den Remigiusplatz in einen "Platz der Biografien" umzuwandeln.

Dazu wird Norbert Lennartz, der bereits in den vergangenen vier Jahren den Büchermarkt organisiert hat, rund 2000 Biografien präsentieren. "Die betreffen allerdings Personen aus ganz Deutschland. Wir aber suchen speziell Bürger-Biografien aus der Kreisstadt Viersen", macht City-Managerin Mareike Meyer deutlich.

Menschen und ihre Geschichten

"Es geht um Menschen und ihre Geschichten, Erlebnisse aus den Industriefamilien bis zu deren Arbeitern, Organisationen, Vereine und Verbände an diesem besonderen Tag", wirbt auch Helmuth Ruth, Geschäftsführer des Werberings Viersen aktiv, diesem Aufruf nachzukommen. Die Initiatoren hoffen, dass sich sowohl Zeitzeugen großer Ereignisse als auch die Nachfahren berühmter Viersener Persönlichkeiten melden. Es kann auch die Geschichte über einen Lehrer sein oder einen Chordirigenten — ob bekannte oder unbekannte Persönlichkeiten: Hauptsache, die Biografie ist spannend.

Auf dem "Platz der Biografien" wird an dem Sonntag ein Podest aufgestellt, dazu Stuhlreihen, damit sich möglichst viele Zuhörer bequem setzen können. Wer von den Veranstaltern ausgewählt wurde, darf seine Biografie mündlich vortragen, kann dazu auch Fotos oder einen Film zeigen. Die Beiträge sollten rund 15 Minuten nicht übersteigen. Jetzt sind alle Bürger aufgerufen, nicht nur in ihren Schubladen, sondern auch in ihrer Erinnerung zu kramen und auch vielleicht den einen oder anderen Nachbarn anzusprechen: "Du kennst doch den. Du warst doch dabei, als das passierte!"

Auf viele Biografien freuen sich die Veranstalter schon jetzt, denn eine solcher "Platz der Biografien" ist bislang einzigartig und bei Erfolg soll die Veranstaltung fortgesetzt werden mit unterschiedlichen Themen: Norbert Lennartz, Antiquariat "Der Philosoph", Heimbachstraße 4 in 41747 Viersen, Ruf 02162 32201, E-Mail: versandantiquariat@der-philo-soph.de; Mareike Meyer, Citymanagement Stadt Viersen, Bahnhofstraße 23-29, 41747 Viersen, Ruf 02162 101-272, E-Mail: mareike.meyer@viersen.de; Helmuth Ruth, Werbering Viersen aktiv, Ruf 02162 350125, E-Mail: info@viersenaktiv.de.

(flo)
Mehr von RP ONLINE