1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Sorge vor Corona in Schwalmtal: Konzert und Bruderschaftstag fallen aus

Schwalmtal reagiert auf Infektionsgefahr : Sorge vor Corona: Konzert und Bruderschaftstag fallen aus

In der Gemeinde werden zwei Großveranstaltungen wegen der drohenden Ausbreitung von Corona abgesagt: das „Fighting Spirits“-Konzert am 29. Februar und der Bruderschaftstag am 7. März. Stattfinden soll aber die Typisierungsaktion am 7. März für den an Leukämie erkrankten Thomas Wilms aus Waldniel.

(busch-) Auch in der Gemeinde Schwalmtal reagiert man jetzt auf die drohende Ausbreitung des Corona-Virus. So wurden im angrenzenden Kreis Heinsberg inzwischen Infektionen bei sechs Menschen festgestellt. Die Gemeinde Schwalmtal und die veranstalteten Bruderschaften haben den für 7. März geplanten Bruderschaftstag mit Umzug, Vogelschuss und Konzert vorsorglich abgesagt. Ebenfalls nicht stattfinden wird das „Fighting Spirits“-Konzert, das für Samstag, 29. Februar, in der mit 502 Meenschen ausverkauften Achim-Besgen-Halle geplant war.

Die ebenfalls fr Samstag, 7. März, geplante Typisierungsaktion für den an Leukämie erkrankten Thomas Wilms soll nach Mitteilung der veranstaltenden Bruderschaften aber stattfinden.

Andrea Vahlhaus, Vorsitzende des Vereins „Fighting Spirits“ erklärte dazu: „Mit unendlich traurigen Herzen ,aber in der großen Verantwortung für unsere Spirits und unsere Gäste haben wir uns entschlossen, den Behörden vorzugreifen und das Konzert, auf das wir mit so viel Herzblut und Vorfreude Monate hingewirkt haben, auf einen besseren, ungetrübten und unbelasteten Zeitpunkt in diesem Jahr zu verschieben.“ Alle Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Der Verein werde zeitnah über den neuen Termin informieren. „Wir sind unendlich niedergeschlagen, aber wir freuen uns umso mehr auf ein Konzert mit Euch, in dem wir alle gemeinsam unbeschwert strahlen können.

(busch-)