Viersen: Sonnenhut für die Narrenmühle

Viersen: Sonnenhut für die Narrenmühle

Dülken (naf) In den kommenden zwei bis drei Wochen verbringen Nicolai Blanken (17), Leon Röhrhoff (18) und Fabian Link (30, v. l.) viel Zeit auf den Grünflächen rund um die Narrenmühle in Dülken. Die Azubis der städtischen Betriebe legen Beete an, pflanzen unter anderem Sonnenhüte, Mädchenaugen, Astern und Lungenkraut. Ein Praxisanleiter und ein Hilfsarbeiter unterstützen sie. Zum Auftakt gestern schauten Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD), Dülkens Ortsbürgermeisterin Simone Gartz (CDU), Volker Müller, Rector magnificus der Narrenakademie, sowie der Vorsitzende des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Dülken und Vorstandsmitglied der Peter-Vogels-Stiftung, Arie Nabrings, vorbei.

Der Förderverein der Narrenakademie sowie die anderen Organisationen hatten die notwendigen 7800 Euro gespendet, damit die Flächen umgestaltet werden können. Angeregt hatte dies Gartz.

(RP)