1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

So zieht der Tulpensonntagszug 2020 durch Alt-Viersen

Alt-Viersen : So zieht der Tulpensonntagszug durch Alt-Viersen

„En Viersche es emmer jet los“, heißt das Motto in diesem Jahr, aber besonders viel los ist am Tulpensonntag ab 14.11 Uhr. 99 Gruppen stehen auf dem Zettel der Zugleitung, ganz vorn dabei: die Polizei.

Gestartet wird an der Dülkener Straße, die Wagen und Fußgruppen stellen sich gewohnt auf der Remigiusstraße auf. Nach einem Kanonendonner setzt sich der Tross – ein halbes Dutzend Musikgruppen sind auch dabei – in Bewegung zum Ziel Festhalle. Am Ende des Zuges, hinter der Fußgruppe der Dreistadtmöhne: die Prunkwagen von Elferrat, Exprinzen, Senatoren & Co. Und zu guter Letzt: das Prinzenpaar Rudi I. und Fabienne I. als Wagen Nummer 99.

In Alt-Viersen gelten wegen des Tulpensonntagszugs Halteverbote ab 10 Uhr, ein Durchfahrtverbot ab 11 Uhr. Beide Einschränkungen werden gegen 22 Uhr wieder aufgehoben.

Der Zugweg im Einzelnen: Der Tulpensonntagszug in Alt-Viersen beginnt ab 14.11 Uhr. Aufstellung: Gartenstraße, Dülkener Straße, Remigiusstraße, Schultheißenhof, Süchtelner Straße. Zugweg: Dülkener Straße, Goetersstraße, Burgstraße, Lindenstraße, Petersstraße, Remigiusstraße, Wilhelmstraße, Hauptstraße, Bahnhofstraße, Parkstraße, Große Bruchstraße, Hauptstraße, Heimbachstraße, Hermann-Hülser-Platz (Auflösung).