Viersen: Siebenjähriger läuft auf die Straße - schwer verletzt

Viersen : Siebenjähriger läuft auf die Straße - schwer verletzt

Auf dem Weg von der Schule nach Hause ist ein siebenjähriger Schüler von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.

Der Junge war nach der Schule um 11.56 Uhr zusammen mit seinem neunjährigen Bruder auf dem Weg nach Hause. Sie gingen auf dem Gehweg der Bockerter Straße in Richtung Berliner Höhe. In Höhe der Hausnummer 67 lief der Siebenjährige plötzlich auf die Fahrbahn. Eine 45-jährige Viersenerin, die mit ihrem Auto auf der Bockerter Straße in Richtung Zweitorstraße unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen. Ihr Wagen erfasste das Kind.

Der Junge verletzte sich bei dem Zusammenprall mit dem Pkw schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei bittet Augenzeugen, die Angaben zum genauen Unfallhergang machen können, sich unter der Rufnummer 02162-3770 zu melden.

(ots)
Mehr von RP ONLINE