1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Servicestation für Radler am Markt in Schwalmtal-Waldniel

Freizeit in Schwalmtal : Servicestation für Radler am Waldnieler Markt

Am Markt in Schwalmtal-Waldniel ist eine neue Servicestation für Fahrradfahrer aufgestellt worden. Was sie ab sofort bei Pannen bietet.

Rasch den Reifendruck kontrollieren oder kleine Reparaturen erledigen: Das ist ab sofort an der neuen Radservicestation am Markt in Schwalmtal-Waldniel möglich. Sie ist die fünfte und vorerst letzte, die zum Pilotprojekt des Kreises gehört, und wurde jetzt offiziell übergeben. „Die Stationen gehören zum Radverkehrskonzept des Kreises. Die kommenden zwei Jahre möchten wir gezielt nutzen, um Erfahrungen zu sammeln und herauszufinden, wie die Stationen  angenommen werden“, erklärt Brian Dülks vom Amt für Bauen, Landschaft und Planung des Kreises Viersen. Bei einer positiven Bilanz können weitere  folgen. Sie kosten  jeweils zwischen 2000 und 3000 Euro.

Neben einer Luftpumpe gibt es  Werkzeuge wie Schraubendreher und -schlüssel. Die Nutzung wird über ein Münzpfandschloss reguliert.  An zwei Halterungen können Räder für die Reparaturen aufgehängt werden.

„Die Radservicestationen ergänzen das Angebot im Kreis um einen praktischen Service“, sagt Landrat Andreas Coenen (CDU): Sie sollten  das Radfahren im Kreis attraktiver machen. Laut Dezernent Andreas Budde für Radpendler ebenso wie für -touristen. Mit Blick auf die Radwege, die in den nächsten Jahren in Schwalmtal  neu gebaut oder saniert werden, sei dies ein weiterer wichtiger Baustein für Schwalmtal als fahrradfreundliche Kommune, ergänzt Bürgermeister Andreas Gisbertz (CDU).

 Info Die übrigen Radservicestationen stehen am Viersener und Kempener Bahnhof, am Nikolausplatz in Brüggen sowie am Infozentrum der Bio-Station an den Krickenbecker Seen in Nettetal-Hinsbeck.

(busch-)