Brauchtum in Schwalmtal So feierten die Schützen in Ungerath

Schwalmtal · Mit besonders viel Musik war die Ungerather St.-Johannes-von-Nepomuk-Bruderschaft bei ihrer Königsparade unterwegs. Die Schützenbrüder beeindruckten die Zuschauer mit zackigem Stechschritt.

Schützenfest in Schwalmtal: Fotos von der Königsparade in Ungerath 2024
19 Bilder

Fotos von der Königsparade

19 Bilder
Foto: Birgit Sroka

Dunkle Wolken ballten sich am Himmel, als die Ungerather St.-Johannes-von-Nepomuk-Bruderschaft leicht verspätet von der Kirche zur Königsparade auf der Ungerather Straße zog. Doch es blieb trocken und zahlreiche Zuschauer säumten den Straßenrand. König Maik Gravendyck mit Franziska Gotzen, Minister Konrad Stapf mit Sarah Rosendahl, Minister Felix Bolten mit Pia Bolten und Königsadjutant Felix Rosendahl mit Lara Aretz nahmen mit den Honoratioren der Bruderschaft die große Parade ab, und die Schützen – auch der befreundeten Bruderschaften – zeigten sich fit und agil. Gemessen werden die Schützenzüge auch von den Zuschauern, ob alle im Gleichschritt marschieren und ob der Stechschritt schneidig ausschaut. Und da schlugen sich alle tapfer.

Glück hatte die Bruderschaft, da gleich drei Musikvereine für die Königsparade verpflichtet werden konnten. „Nach der Corona-Pandemie war es beim letzten Ungerather Schützenfest vor zwei Jahren sehr schwierig, ausreichend Musiker zu finden“, erklärte Präsident Michael Pongs.

Bereits Ende April hatten die Ungerather die Weichen für die Zukunft gestellt und so gibt es neben einem ausgesprochen jungen Königshaus auch die Gleichstellung der Mitglieder, unabhängig von Geschlecht und Konfession. Und so wie es bei der Königsparade aussah, steht der Nachwuchs bereits in den Startlöchern.

Für die Ungerather St.-Johannes-von-Nepomuk-Bruderschaft begann das diesjährige Schützenfest nicht nur mit einer großen Mallorca-Party im Festzelt, parallel wurde das EM-Eröffnungsspiel Deutschland-Schottland live auf einer Großbildleinwand übertragen, dabei konnte die Stimmung nicht besser sein. Beim Kirmes-Eröffnungsball sorgte die Good Vibes Partyband für Stimmung. Nach der Königsparade schloss sich am Sonntag der Klompenball an.

 König Maik Gravendyck mit Franziska Gotzen und den Ministerpaaren nehmen die Parade in Ungerath ab.

König Maik Gravendyck mit Franziska Gotzen und den Ministerpaaren nehmen die Parade in Ungerath ab.

Foto: Birgit Sroka

An diesem Montag heißt es dann ab 20 Uhr: Es darf getanzt werden. Beim Königsgalaball wird es abschließend noch mal festlich. Nächstes Jahr dürfen sich alle auf einen neuen Vogelschuss im September freuen.

(bigi)