1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Schwalmtal: Seniorensportverein sucht Verstärkung

Freizeit in Schwalmtal : Seniorensportverein sucht Verstärkung

Anneliese Jacobs möchte auch als 84-Jährige nicht auf Sport verzichten, sie gehört zum Seniorensport in Amern. Die Gruppe sucht Verstärkung.

Anneliese Jacobs ist die älteste Teilnehmerin mit 84 Jahren und tatsächlich ein Gründungsmitglied des  Amerner Seniorensportvereins.  Seit  1. Januar 1988 besteht der Verein, der  Gymnastik, Tanz und Freude bietet. 32 Frauen treffen sich immer montags von 15 bis 16 Uhr in der Turnhalle neben dem Jugendtreff Chilly in Geneschen. Gerne hätten die Aktiven Verstärkung. Wer mitmachen möchte, kann sich beim Training informieren.

Meist sind es 18 Damen, die die Kerngruppe bilden. Einmal im Jahr machen die Mitglieder einen Ausflug, üblicherweise werden Anlässe wie Ostern oder Weihnachten gefeiert.Eine Mitgliedschaft kostet ab 2021 jährlich lediglich 70 Euro.

Roswitha Fründ (75) ist die Vorsitzende des Vereins. Früher gab es auch eine Übungsleiterin für das gemeinsame Tanzen. Würden zwölf Interessierte zusammenkommen und würde man eine neue Übungsleiterin finden, könnte eine neue Gruppe gebildet werden. Aber jetzt wird erst einmal nach neuen turnbegeisterten Senioren gesucht.

Leiterin Martina Geiselhart übt mit der Gruppe mit Hanteln, mit dem Theraband, nimmt Elemente aus Yoga oder Pilates hinzu. Wer kann, macht auch die Bodenübungen. Den Damen ist wichtig,  sich so weit wie möglich zu bewegen und die Gemeinschaft zu erleben. „Man bleibt fit, wenn man sich bewegt“, sagt Anneliese Jacobs. Das habe ihr Arzt auch bestätigt. „Es ist schön hier, das tut mir gut“, meint Anni Esser (72). „Ich möchte gesund bleiben und genieße das Zusammensein mit den anderen. Wir sind immer eine schöne Clique gewesen“, meint auch Helga Strucken (78). bigi