1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Schwalmtal: Ruth Voigt spendet an Löschzug Amern

Engagement in Schwalmtal : Spende für Löschzug Amern

Ruth Voigt hat das Geld, das bei der Beerdigung ihres Mannes, Unterbrnadmeister Rainer Voigt zusammen kam, an den Löschzug Amern gespendet.

Über eine großzügige Spende in Höhe von 500 Euro freut sich der Amerner Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Schwalmtal. Ruth Voigt, Witwe des Mitte Juli gerstorbenen Unterbrandmeisters Rainer Voigt, überreichte am Gerätehaus in Amern den Betrag an Oberbrandmeister Arno Adrians. „Mein Mann kam aus Troisdorf, war da schon, wie sein Vater,  in der Freiwilligen Feuerwehr. Die Familie wohnte damals über dem Gerätehaus“, erzählt Ruth Voigt, die mit ihrem Mann 2013 nach Amern zog. Rainer Voigt wurde in der Grabeskirche beigesetzt. „Grabpflege ist dort nicht notwendig. Darum wollten wir das Geld, das bei der Beerdigung gespendet wurde, an die Feuerwehr geben“, sagt sie.

Bei der Spendenübergabe im Gerätehaus war Enkel Philipp (zwölf Jahre) mit seinem Vater dabei. Philipp möchte in die Fußstapfen seines Großvaters treten, hat sich  in Hinsbeck bei der Jugendfeuerwehr angemeldet. „In die Ausgehuniform des Opas muss er noch reinwachsen“, sagt Ruth Voigt mit einem Lächeln. Arno Adrians ließ den Teenager dann auch noch seine eigene Ausrüstung anziehen. „Das ist so cool“, sagt Philipp voller Stolz. Adrians erklärt ihm, wie die Atemschutzmaske richtig aufgesetzt wird. Trotz Hitze in der Ausrüstung, die bei einem Feuer kurzzeitig bis 800 Grad Celsius aushält, strahlt der Jugendliche. Er darf dann sogar noch die Wärmebildkamera ausprobieren.und ist glücklich. Und auch seine Großmutter lächelt und weint ein wenig vor Rührung: „Da geht mir die Seele auf“, sagt Ruth Voigt.

(bigi)