Schwalmtal: Nur CDU-Kandidat bei Bürgermeisterwahl?

Schwalmtal : Nur CDU-Kandidat bei Bürgermeisterwahl?

SPD, Bündnisgrüne und FDP haben sich noch nicht auf Kandidaten oder einen Verzicht festgelegt.

Mit Thomas Paschmanns und Andreas Gisbertz stellt die Schwalmtaler CDU zwei Bewerber für das Bürgermeisteramt auf; am Donnerstag, 31. Oktober, entscheiden die Mitglieder darüber, wer die Nachfolge vom noch amtierenden Bürgermeister Michael Pesch (CDU) antreten könnte.

Doch wie sieht es bei den anderen Parteien in Schwalmtal aus? Werden sie zur Kommunalwahl am 13.September 2020 eigene Kandidaten für den Chefsessel im Schwalmtaler Rathaus nominieren?

Bei den Sozialdemokraten ist diese Entscheidung noch nicht gefallen, wie Vorsitzender Marco Kuhn auf Anfrage erklärt. „Über einen möglichen Bürgermeister-Kandidaten werden wir wahrscheinlich erst Anfang 2020 entscheiden“, sagt Kuhn. Bei der Bürgermeisterwahl im Jahr 2014 hatten sie Hermann-Josef Welters gegen Pesch aufgestellt.

Ob Jürgen Heinen erneut für die Schwalmtaler Bündnisgrünen als Bürgermeister kandidieren wird, steht ebenfalls noch nicht fest. „Es gibt mehrere Personen, die ihre Bereitschaft zur Kandidatur angemeldet haben“, erklärte Heinen. Darüber müsse jetzt der Vorstand entscheiden. Aller Voraussicht nach werden die Schwalmtaler Grünen aber einen eigenen Bewerber haben. Und: „Wir werden dies noch in diesem Jahr bekannt geben“, kündigt Heinen an.

Wird die Schwalmtaler FDP auch bei dieser Wahl auf einen eigenen Kandidaten verzichten? „Ich gehe nicht davon aus, dass wir einen eigenen Bewerber aufstellen werden“, erklärt FDP-Vorsitzende Jutta Jacobs. Doch noch sei dazu keine Entscheidung getroffen worden. Das Thema „Bürgermeister-Kandidat“ stehe für die Liberalen voraussichtlich im November an.

Mehr von RP ONLINE