1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Schwalmtal: Kinder und Erwachsene sammelten eine Tonne Unrat

Engagement in Schwalmtal : Eine Tonne Unrat gesammelt

Beim Frühjahrsputz in der Natur waren an drei Tagen rund 750 Müllsammler jeden Alters in der Gemeinde Schwalmtal aktiv. Immer mehr Menschen machen mit.

In der Kindertagesstätte „Waldnieler Heide“ lagen  kleine Handschuhe bereit,  Mülltüten wurden eingepackt und Kinderwarnwesten angezogen. Motiviert schwärmte der Nachwuchs in die Umgebung aus. Alle verfolgten ein Ziel: Die Natur von Unrat zu befreien. Damit waren die kleinen Sammler nicht allein: In Schwalmtal waren am  Wochenende rund 600 Kinder und 150 Erwachsene auf Müll-Jagd unterwegs, darunter neun Kindertagesstätten, sechs Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Amern, fünf Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Waldniel und eine Klasse der Janusz-Korczak-Realschule. Sie sammelten 1000 Kilogramm Unrat. Das war weniger als bei der letzten Aktion.

 Für diesen Frühjahrsputz arbeiten die private Initiative „Schwalmtal räumt auf“ und die Gemeindeverwaltung zusammen, zudem gab es Unterstützung vom Abfallbetrieb des Kreises Viersen und vom Bauhof der Schwalmtalwerke.

Hundekotbeutel, Plastikreste, sogar Dachpappe gehörten zu den Funden der Sammler aus der „Waldnieler Heide“. Auch wenn es in der Gemeinde Schwalmtal keine Müll-Hotspots gäbe, so fände man es wichtig, die Natur regelmäßig von Unrat zu befreien: „Gerade mit Blick auf die frühkindliche Bildung“, sagt Jan Winterhoff, Pressekoordinator der Gemeinde. Durch solche Aufräumaktionen schärfe man das Bewusstsein der Kinder und sorge auch für  Spaß: „Wir finden das toll, dann wird die Umwelt ganz sauber“, sagte ein junger Helfer. „Wir haben auch schon viel Müll gefunden“, ergänzten Kinder aus der Mäusegruppe. Die Anmeldungen für die Clean-up-Aktion im Frühjahr sind, verglichen mit der Aktion im Herbst 2021, deutlich gestiegen: „Das ist natürlich auch eine Bestätigung für uns“, sagte Bürgermeister Andreas Gisbertz (CDU).

  • Viele — auch die Pfandfinder —
    Frühjahrsputz „Willi Wisch“ in Willich : Masken sind das neue Müllproblem
  • Auf dem Schützenplatz in Eckum packte
    Große Reinigungsaktion in Rommerskirchen : 500 Helfer machten beim Frühjahrsputz mit
  • Familienaufgabe: Die Zwölfjährige Eva sammelt im
    Erfolgreiche Müllsammelaktion des Tambourkorps : Birten ist zweieinhalb Tonnen Unrat los

Auch Alyssa Linnemann, Gründerin der Initiative, war am Sonntag mit sechs Erwachsenen und vier Kindern in Waldniel unterwegs. „Wir haben am Parkplatz von Aldi begonnen und tausende Zigarettenstummel gefunden“, erzählt sie. „Vor allem auf den Parkplatz vor Kik lagen diese.“ Zu den Funden der Gruppe gehörten auch Verpackungsmüll, Masken und Flaschen.