Trauer in Schwalmtal Husky verendet durch vergifteten Köder

Schwalmtal · Für Anja und Axel Hauers hat sich die Welt am 10. September drastisch verändert: Ihr Husky Baddy fraß einen Giftköder und verendete. Das Ehepaar will jetzt eine Petition starten.

 Axel und Anja Hauers trauern um ihren vergifteten Husky Baddy. Mit auf dem Foto: die übrigen Hunde des Paars, Maya, Akira und Nunouk.

Axel und Anja Hauers trauern um ihren vergifteten Husky Baddy. Mit auf dem Foto: die übrigen Hunde des Paars, Maya, Akira und Nunouk.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Das Foto neben der schwarzen Urne mit den kleinen goldenen Pfotenabdrücken und der flackernden Kerze zeigt einen Husky, der vertrauensvoll den Betrachter anschaut. Der Satz „Du fährst immer mit“ ist dort neben dem Namen Baddy sowie den Geburts- und Sterbedaten des Rüden zu lesen. Baddy wurde gerade einmal sieben Jahre alt. „Wir können es noch gar nicht fassen, dass er nicht mehr da ist“, sagt Anja Hauers. Nicht nur ihr, sondern auch ihrem Mann Axel steigen die Tränen in die Augen. Die beiden haben Baddy am 10. September verloren. Er verendete, so berichten sie, durch einen ausgelegten Giftköder, aufgenommen auf der sonntäglichen Morgenrunde.