Schwalmtal: Gemeinderat verabschiedet Lothar Höckendorf

Abschied für CDU-Politiker : Schwalmtaler Rat verabschiedet Lothar Höckendorf

Der CDU-Politiker war seit 1996 im Gemeinderat, wo er zwölf Jahre als Fraktionsvorsitzender die Schwalmtaler CDU leitete.

Mit herzlichen Worten ist Lothar Höckendorf im Schwalmtaler Gemeinderat verabschiedet worden. Der 76-Jährige zieht zu seiner Tochter nach Rheinland-Pfalz und scheidet demnach aus den kommunalen Gremien aus. „Du bist ein Glücksfall für die CDU und hast Parteiinteressen stets hinten angestellt“, sagte Grünen-Sprecher Jürgen Heinen. SPD und FDP schlossen sich dem nahtlos an.

Lothar Höckendorf ist als Vertriebener aus Pommern 1947 nach Schwalmtal gekommen und lebt seit Langem in Waldniel. Seit 1996 sitzt er im Gemeinderat, wo er zwölf Jahre lang als Fraktionsvorsitzender die Schwalmtaler CDU leitete, und engagiert sich in zahlreichen Ausschüssen. Unter anderem hat er den Vorsitz im Planungsausschuss gestaltet. Querbeet attestierten die Kommunalpolitiker dem pensionierten Studiendirektor neben politischer Intelligenz und respektvoller Dialogfähigkeit außerdem „Kompetenz“ und darüber hinaus „Umgang auf Augenhöhe“. Lothar Höckendorf hat sein Fachwissen und sein politisches Geschick auch für den Kreis Viersen im Kreistag eingebracht.

Das Mehr an Freizeit wird der Kunstliebhaber und verheiratete Vater von drei erwachsenen Kindern demnächst nutzen, indem er sich der Glasmalerei widmet oder ein gutes Buch zur Hand nimmt. Er liest viel und reist gerne.

Mehr von RP ONLINE