Schützenfest zum 125-jährigen Bestehen der Schützengesellschaft Börholz-Alst ist von 30. bis 3. Juni

Schützengesellschaft Börholz-Alst : Schützenfest in Börholz-Alst zum 125. Jubiläum

Das Schützenfest zum 125-jährigen Bestehen der Schützengesellschaft Börholz-Alst ist vom 30. bis bis 3. Juni unter Schützenkönig Daniel Gotzen mit Veronika Steeger sowie den Ministern Niklas Jeuken mit Verena Erkens und Jan Leewen mit Nina Plücken.

Mit dem Vatertag am Donnerstag, 30. Mai, starten die Börholz-Alster Schützen um 12 Uhr mit dem Antreten an der Festhalle. König und Minister werden abgeholt und zum Klompenball begleitet. Dort gibt es ein Programm für die Kinder. Der Freitag, 31. Mai, steht ganz im Zeichen des Jubiläums. Um 18.30 Uhr ist Antreten an der Festhalle. Sie stellen den Festbaum auf und machen einen kurzen Zug durch die Sektionen zurück zur Festhalle. Das Festbankett beginnt um 19.30 Uhr und schließt mit dem großen Zapfenstreich sowie musikalischem Ausklang in der Festhalle.

Am Samstag, 1. Juni, versammeln sich die Schützen an ihrem Schützenhaus in Börholz und ziehen durch die Ortsteile Börholz und Alst. Um 19.30 Uhr beginnt der Schützenball mit der Kapelle Team Work bei freiem Eintritt.

Die Schützen treffen sich am Sonntag, 2. Juni, nach dem morgendlichen Wecken um 6 Uhr um 10 Uhr zum gemeinsamen Frühstück in der Festhalle. Um 15 Uhr empfangen sie befreundete Vereine zum großen Festzug (15.30 Uhr) durch die Sektionen. Ab 14.30 Uhr öffnet das „Café de Schötterei“. Der Tag klingt mit einem abendlichen Tanz ab 19.30 Uhr begleitet von der Musikband Thommes Rot Weiß bei freiem Eintritt aus.

Am Montag, 3. Juni, steht für 18 Uhr die große Königsparade vor der Festhalle auf dem Programm, wenn sie bereits um 17.30 Uhr am Schützenhaus antreten und den König und seine Minister abholen. Der Königsgalaball startet um 19.30 Uhr.

Mehr von RP ONLINE