Viersen: Schüler bei Unfall verletzt

Viersen: Schüler bei Unfall verletzt

Ein 13-Jähriger ist am Dienstag in Viersen auf dem Weg zur Schule bei einem Unfall leicht verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, überquerte der Schüler aus Dülken gegen 15 Uhr die Venloer Straße. Eine 24-jährige Autofahrerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenprall mit dem Fußgänger nicht verhindern. Der Junge zog sich beim Sturz Verletzungen zu, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand der Polizei besteht der Verdacht, dass der Schüler, um seinen Bus noch zu erreichen, die Fußgängerfurt an der Kreuzung Bücklerstraße/Venloer Straße bei Rot passierte.

Er lief zwischen den als Linksabbieger wartenden Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn, wo er von der Autofahrerin, die nach rechts abbiegen wollte, erfasst wurde. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Viersen unter der Rufnummer 02162 3770.

(RP)