1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Schrotträder am Bahnhof Viersen sollen weg

Schrott in Viersen : Stadt entfernt Schrotträder von Bahnhofsgelände

Noch bis Mittwoch haben Besitzer Zeit, die Räder, aber auch alte Schlösser, abzuholen. Die Teile blockieren nach Angaben der Stadt Stellplätze.

Mitarbeiter der Städtischen Betriebe werden in dieser Woche Schrotträder im Bereich des Viersener Bahnhofs entfernen. Darüber informiert die Viersener Stadtverwaltung. „Mögliche Besitzerinnen und Besitzer der Alträder und -teile oder dort lose hängender Schlösser haben noch bis Mittwoch, 26. Mai, Gelegenheit, die Sachen selbst zu entfernen“, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Im Bereich des Viersener Bahnhofs blockieren demnach nicht  mehr funktionsfähige Fahrräder, Fahrradteile und einzelne Schlösser, die nichts sichern, vorhandene Stellplätze. Um das zu ändern, werden die Mitarbeiter der Städtischen Betriebe deshalb – sollten nicht vorher doch noch die eigentlichen Besitzer die störenden Teile am Bahnhof abholen – etwa ein Dutzend Schrotträder, angekettete Altteile von Fahrrädern und lose Schlösser von dort entfernen und danach entsorgen.

(naf)