1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Schätzung - Weniger Babys im Kreis Viersen geboren

Kreis Viersen : Weniger Babys geboren?

Nach einer Schätzung des Statistischen Landesamtes NRW sind im vergangenen Jahr im Kreis Viersen weniger Babys geboren worden als 2018. Demnach sank die Zahl der Geburten um 0,6 Prozent auf 2560 Kinder.

NRW-weit ging die Zahl der Geburten laut der Schätzung um 1,7 Prozent zurück. Verlässliche Zahlen will das Statistische Landesamt im Juni vorlegen. Im Kreis Viersen hatten sich die Geburtenzahlen in den zurückliegenden Jahren fast durchgehend gesteigert: 2011 zählten die Statistiker insgesamt 2091 Geburten, 2015 schon 2314, 2018 dann 2575.