1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Sanierung bei Holz Mevissen begonnen

Nach dem Großbrand in Viersen : Sanierung bei Holz Mevissen begonnen

Am Donnerstag wurde mit Sanierungsarbeiten beim Holzhandel Mevissenbegonnen. Dort hatte es Montagnacht gebrannt; die Feuerwehr war über Stunden im Einsatz.

(hb) Drei Tage nach dem Großbrand bei Holz Mevissen an der Eichenstraße wurde am Donnerstag mit der Sanierung des Grundstückes begonnen. Mit oberster Priorität nimmt dabei eine Spezialfirma das Asbest-verdächtige Material auf und entsorgt es. Am Morgen  wurde die angrenzende Fläche (Parkplatz von Trendwerk und Lettermann) händisch und mit einem Staubsauger von möglicherweise Asbesthaltigen Rückständen befreit. Zudem wurde die Hecke an der Grundstücksgrenze auf der Seite des Parkplatzes per hand abgesammelt. Am Freitag soll mit etwa zehn bis 15 Mitarbeitern vor Ort gearbeitet werden. Wie der Kreis mitteilt, finden parallel Bodenuntersuchungen statt, um zu prüfen, ob mit dem Löschwasser schadstoffhaltige Brandrückstände in den Untergrund gelangt sind.