1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Rundum-Paket: Wohnen in Viersen

Viersen : Rundum-Paket: Wohnen in Viersen

Am Wochenende startet die 11. Immobilienbörse in der Festhalle. Private können ihre Objekte kostenfrei vorstellen.

Insgesamt 67 Aussteller, etliche Fachvorträge, Stadtrundfahrten zu den Viersener Baugebieten und projektbezogene Rundgänge in den beiden Stadterneuerungsquartieren - wenn sich am Samstag die Türen der Viersener Festhalle und des Messezeltes zur Immobilienbörse öffnen, dann erwartet die Besucher ein Rundum-Paket um das Wohnen in Viersen.

Wer die Kreisstadt als seinen Wohnort gewählt hat oder wählen möchte und auf der Suche nach einem Grundstück, einem Haus bzw. einer Wohnung ist, eine Immobilie anmieten möchte oder wer plant, sein Haus energetisch zu sanieren, zu modernisieren, umzubauen oder barrierefrei zu gestalten, sie alle finden entsprechende Ansprechpartner und Beratungen auf der Immobilienbörse. "Hier hat der Besucher alles auf einen Blick, angefangen von Bauunternehmern über den Finanzdienstleister und Handwerker bis hin zum Makler", informiert Willi Zerres vom Fachbereich Liegenschaften der Stadtverwaltung Viersen, der die Messe federführend koordiniert. Erstmalig gibt es dabei ein neues Angebot für denjenigen, der sein Haus oder seine Wohnung in Viersen verkaufen möchte. "Wir sind in der Vergangenheit immer wieder gefragt worden, ob nicht die Möglichkeit bestünde, als Privatperson seine Immobilie ebenfalls bei der Messe zwecks Verkauf vorzustellen", sagt Aleska Winz vom Fachbereich Liegenschaften.

  • Ende nach 25 Jahren: Marcel Schatten,
    Neuer Handball-Coach bereits gefunden : Deshalb verlässt Schatten den TV Lobberich nach 25 Jahren
  • Reue nach Vandalismus auf dem Friedhof : Persönliche Entschuldigung in Dilkrath
  • Feuerwehrleute besprechen sich während der Evakuierung
    Hochwasser-Newsblog : Amtliche Warnung der Stufe 2 vor starken Gewittern mit Starkregen und Hagel in NRW

In diesem Jahr ist es nun möglich, wobei die Stadt unterstützend tätig wird. Sie erstellt ein Exposé, wenn der Besitzer vorab die entsprechenden Daten samt Foto per Mail durchgibt. Dieses Angebot hängt bei der Börse an einer speziellen Pinnwand aus und für Interessierte besteht die Möglichkeit, eine Kopie des Exposés mitzunehmen und bei Bedarf mit dem privaten Käufer in Kontakt zu treten. Das Ganze ist dabei ein kostenfreies Angebot. Wichtig ist nur, dass sich Bürger, die das Angebot nutzen möchten, vorab bei Zerres oder Winz melden.

Eine Anmeldung ist auch für die kostenlosen Stadtrundfahrten zu den Viersener Baugebieten nötig, da nur eine begrenzte Platzzahl gegeben ist. Die Busfahrten finden an beiden Tagen um je 14.30 Uhr statt und dauern rund zwei Stunden. Anmeldungen nimmt Winz entgegen.

Anders sieht es bei den beiden projektbezogene Stadtrundgängen aus, die einmal am Samstag um 11.30 Uhr am Brunnen auf dem Alten Markt in Dülken und um 15 Uhr vor der Festhalle in Viersen, starten. Hier sind keine Voranmeldungen erforderlich. In Dülken steht der historische Stadtkern im Mittelpunkt und in Viersen ist es die Südstadt mit der Besichtigung sanierter Gebäude.

Bei den Fachvorträgen, die an beiden Tagen stattfinden, stehen unter anderem Themen wie "Tipps für den Privatverkäufer" und "Wärmepumpe - die intelligente Alternative" auf dem Programm. "Die Immobilienbörse ist für die Stadt Viersen ein großes Marketinginstrument geworden, um den Wohnstandort Viersen zu bewerben. Es ist eine wichtige Stellschraube für die Stadtentwicklung", hebt Viersens Bürgermeister Günter Thönnessen die Bedeutung der Messe hervor. Dass das Konzept aufgeht, kann Thomas Küppers, Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung und Liegenschaften, anhand von Zahlen verdeutlichen. Trotz des einsetzenden demografischen Wandels und der Prognose der abnehmenden Bevölkerung, auch für Viersen, erfreut sich die Kreisstadt stabiler Bevölkerungszahlen. Im Jahr 2011 lag die Zahl bei 75 200 Einwohnern. Im März dieses Jahres waren es 75 291 Bürger. "Wir haben die Zahl gehalten und das ist eine starke Leistung", betont Küppers. Unter anderem mit Hilfe der Immobilienbörse konnten Bevölkerungsneuzugänge für Viersen gewonnen werden.

(tref)