1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

RP-Expertentelefon in Viersen zum Thema "Rechtliche Betreuung"

Telefonberatung in Viersen : RP-Telefonaktion zum Thema „Rechtliche Betreuung“

Drei Experten beantworten am Donnerstag eine Stunde lang am RP-Telefon Fragen rund um „Rechtliche Betreuung“. Dazu gehören Themen wie Anträge auf Schwerbehindertenausweise oder Wohngeld.

Wo bekomme ich Hilfe, wenn mir auffällt, dass ein Nachbar seine persönlichen Dinge nicht mehr alleine erledigen kann? Was muss ich beachten, wenn ich einen Pflegegrad, einen Schwerbehindertenausweis oder Wohngeld beantragen möchte? Wie baue ich ein ambulantes Hilfesystem auf? Fragen rund um das Thema „Rechtliche Betreuung“ beantworten drei Fachleute beim Expertentelefon der RP am Donnerstag, 1. Oktober.

Seit 30 Jahren ist der SKM Viersen anerkannter Betreuungsverein und Ansprechpartner für Angehörige und Betroffene. Er bildet fort und betreut mit seinen Fachkräfte. Gemeinsam mit der kommunalen Kreisbetreuungsstelle und dem Betreuungsgericht will der SKM am Donnerstag Unterstützung bieten. Seit fast 30 Jahren ist das sogenannte Betreuungsgesetz in Kraft, das dafür sorgen soll, dass kein volljähriger Bürger mehr entmündigt oder unter Pflegschaft gestellt wird – doch was heißt das im heutigen Alltag?

Von 11.30 bis 12.30 Uhr sind die Experten am Donnerstag telefonisch erreichbar. Ansprechpartner sind Christine Hetke von der Betreuungsbehörde des Kreises Viersen unter Telefon 02162 934330, Andreas Krämer (Rechtspfleger im Amtsgericht Viersen) unter Telefon 02162 934326 und Christina Heß, Vereinsbetreuerin im Betreuungsverein SKM, unter Telefon 02162 934350. Das Angebot richtet sich auch an diejenigen, die ehrenamtlich aktiv werden möchten und Beratung brauchen.

Die Betreuungsvereine der verbandlichen Caritas stellen in ihrer bundesweiten Aktionswoche noch bis Samstag, 3. Oktober, ihr Beratungs- und Unterstützungsangebot vor. Gemeinsam setzen sich der Deutsche Caritasverband, der Sozialdienst katholischer Frauen und der SKM Bundesverband für eine Reform des Betreuungsrechts ein. Betreuungsvereine sind Kompetenzzentren zum Thema Rechtliche Betreuung. Sie beraten zu Vorsorgemöglichkeiten, schulen ehrenamtliche und angehörige rechtliche Betreuer, übernehmen rechtliche Betreuungen.

(naf)