Rennradfahrer bei Unfall in Viersen verletzt

Unfall in Viersen : Radler prallt mit Kopf auf Windschutzscheibe

Ein Rennradfahrer ist am Montag gegen 19.30 Uhr bei einem Unfall in Viersen verletzt worden. Der 30-jährige Krefelder stieß mit einem Auto zusammen und prallte mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe.

Er trug einen Helm, das habe wohl schlimmere Verletzungen verhindert, teilte die Polizei mit. Ein 18-jähriger Viersener hatte ihn beim Abbiegen von der Krefelder Straße auf die Gerberstraße übersehen, der 30-Jährige kam ihm auf einem Radweg entgegen.

(naf)
Mehr von RP ONLINE