Reiterverein Niederkrüchten ehrt Mitglieder und bestätigt Vorstand

Niederkrüchten : RV Niederkrüchten ehrt Mitglieder und bestätigt Vorstand

Wiederwahl gab es bei der Jahresversammlung des Reitervereins Niederkrüchten für den Vorsitzenden Heinz-Willi Hansen, Chef über 111 Mitglieder.

Als 2. Geschäftsführer wählte die Versammlung Christoph Heiden. Die Positionen des Freizeitwartes und des Beisitzers A bleiben vakant, weil sich dafür keine Kandidaten zur Verfügung stellten.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung waren die Reitbeteiligungen: Diese können in Zukunft nicht mehr kostenfrei die Pferdesportanlage nutzen. Sie müssen künftig Mitglied werden mit einem Jahresbeitrag von 60 Euro und zehn Arbeitsstunden.

Es gab aber auch noch freudigere Ereignisse am Abend. Der RV Niederkrüchten konnte zahlreiche Mitglieder für langjährige Treue ehren: für 60-jährige Mitgliedschaft Jan-Rolf Behlau und Willi Wolters, für 50 Jahre Treue Wilhelm Gravendyck, für 40-jährige Verbundenheit Karl-Heinz Stetzka und Hans-Peter Heynckes sowie für 25-jährige Mitgliedschaft Annerose Klinkenberg.

Und auch darüber hinaus zeichnete der Verein noch zwei weitere Mitglieder aus: Julia Joeres erhielt den schweren Georg-Bludau-Wanderpreis als erfolgreichste Reiterin der vergangenen Saison. Den Jugendwanderpreis bekam Lisa Wassenhoven.

Außerdem segnete die Versammlung die weiteren Termine für das laufenden Jahr ab. So wird es am 30. Mai ein Vereinsturnier geben, am 10. und 11. August steht dann ein großes Sommerturnier an, und zum Jahresausklang findet am 7. Dezember ein Weihnachtsreiten statt. Für Februar oder März 2020 ist das Hallenturnier geplant. off

(off)
Mehr von RP ONLINE