1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Rat in Brüggen entscheidet über Abberufung des Wehrchefs

Feuerwehr in Brüggen : Rat entscheidet über Abberufung des Wehrchefs

Die nicht-öffentliche Sitzung ist am Dienstag.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Brüggen steht ein Leitungswechsel bevor – so sieht eine Beschlussvorlage aus, die Bürgermeister Frank Gellen (CDU) und die Verwaltung für eine nichtöffentliche Sitzung des Rates vorgelegt haben. Demnach soll Marcel von Montfort, seit Dezember 2016 Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, von seinem Posten abberufen werden. Darüber müssen die Ratsmitglieder am Dienstag, 10. März, 17.30 Uhr, entscheiden.

Bürgermeister Frank Gellen wollte sich am Mittwoch vor der Ratssitzung nicht zu Details der Abberufung äußern. Marcel von Montfort hatte nach Rücksprache mit seinem Dienstherrn, Bürgermeister Frank Gellen, am Mittwoch erklärt, sich vor der Ratssitzung nicht im Detail zu seiner Abberufung äußern zu wollen. Die Fragen, ob es bei ihm ein persönliches oder fachliches Fehlverhalten gegeben habe und ob gegen ihn ein Strafverfahren anhängig sei, verneinte von Montfort. Er betonte zudem, dass die Aufgabe des Postens nicht sein Wunsch sei: „Sonst wäre ich zurückgetreten.“

Die Leitungsstelle bei der Freiwilligen Feuerwehr ist nicht die einzige Personalie, über die der Rat abstimmen wird. So steht auch der Posten des stellvertretenden Leiters zur Disposition, wie es in der Vorlage heißt: Bei der Einarbeitung durch die neue Sachbearbeitung für den Bereich Feuerwehr und der Überprüfung der bisherigen Bestellungen/Funktionen sei festgestellt worden, dass der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Dieter Overdick 2016 lediglich kommissarisch durch den Rat bestellt wurde. „Eine ordentliche Bestellung scheiterte bisher an der nachzuweisenden Qualifikation“, heißt es in der Vorlage. „Im Austausch über die rechtliche Stellung des stellvertretenden Wehrleiters mit dem Kreisbrandmeister wurde festgestellt, dass die kommissarische Bestellung zeitlich abgelaufen und eine erneute kommissarische Bestellung nicht vorgesehen ist.“

 Verwaltung und Bürgermeister schlagen den Ratsmitgliedern für die öffentliche Sitzung am Dienstag, 10. März, 18.30 Uhr, im Brüggener Rathaus vor, Brandinspektor Marc Pollen kommissarisch zum stellvertretenden Leiter der Feuerwehr zu bestellen. Pollen, bisher Leiter des Löschzugs Brüggen, fehlt noch die erforderlichen Führungsqualifikationen, deshalb soll er kommissarisch für zwei Jahre durch den Rat bestellt werden.