1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Räuber flüchtet nach Supermarkt-Überfall in Viersen mit nacktem Oberkörper

Kriminalität in Viersen : Räuber flüchtet mit nacktem Oberkörper

Am Montagabend hat ein bislang unbekannter Mann eine Kassiererin des Netto-Marktes auf der Ernst-Moritz-Arndt-Straße beraubt. Die Kripo bittet um Hinweise auf den Flüchtigen, der mit nacktem Oberkörper weg gerannt ist.

Der Mann bezahlte zunächst am Montag um 21.40 Uhr ordnungsgemäß einige Brötchen an der Kasse und verließ die Filiale. Zehn Minuten später kehrte er zurück und gab vor, weitere Brötchen bezahlen zu wollen. Dazu überreichte er der Kassiererin Kleingeld. Als sie die Kassenschublade öffnete, rannte der Mann um die Kasse herum, schubste die Kassiererin zur Seite und ergriff eine Handvoll Euroscheine aus der Schublade. Damit flüchtete er Richtung Ausgang.

Ein Zeuge, der hinter dem Tatverdächtigen an der Kasse stand, nahm die Verfolgung auf. Er beobachtete, dass ein weiterer Zeuge im Eingangsbereich den Flüchtenden zunächst festhalten konnte. Der Tatverdächtige konnte sich zunächst befreien, der Zeuge stellte ihn jedoch erneut. Bei dem Gerangel entledigte sich der Räuber seines Pullovers und flüchtete mit nacktem Oberkörper. Er war zwischen 30 und 35 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er war dunkelhäutig, muskulös und hatte schwarzes Haar.

Hinweise Die Kripo bittet Zeugen des Vorfalls, der Flucht oder des vorherigen Einkaufs des Verdächtigen, sich unter der Rufnummer 02162 3770 zu melden.

(mrö)