1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Räuber bedroht in Kik-Filiale in Viersen-Dülken Verkäuferinnen mit Messer

Kriminalität in Viersen : Räuber bedroht Verkäuferinnen mit Messer

Bei einem Raubüberfall auf die Kik-Filiale in Viersen-Dülken hat der Täter am Donnerstagabend zwei Verkäuferinnen mit einem Messer bedroht.

„Die beiden Mitarbeiterinnen der Filiale, die sich zum Tatzeitpunkt alleine in den Räumlichkeiten befanden, fingen an zu schreien, wodurch der Räuber ohne Beute die Flucht in unbekannte Richtung ergriff“, erklärte ein Polizeisprecher. Der Mann hatte die Filiale am Bruchweg um kurz vor 20 Uhr betreten und Bargeld aus der Kasse gefordert.

Er war etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß, hatte dunkle Augen und einen Oberlippenbart. Zur Tatzeit war er bekleidet mit blauer Hose und dunkelblauer Steppjacke mit grauem Einsatz am Oberkörper. Die Kapuze der Jacke war tief ins Gesicht gezogen.

Hinweise nimmt  die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162 3770 entgegen.