1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Räuber bedroht Angestellte in Spielhalle in Viersen-Dülken mit Pistole

Vorfall in Viersen : Bewaffneter Raub auf Spielhalle

Ein Räuber bedrohte eine Angestellte in einer Spielhalle in Viersen-Dülken mit einer Pistole. Die Polizei fahndet mit Täterbeschreibung nach dem Mann.

Ein bisher unbekannter Täter hat am Sonntagabend gegen 22.50 Uhr eine Spielhalle am Hühnermarkt in Viersen-Dülken überfallen. Wie die Polizei berichtete, war der Mann mit einer Pistole bewaffnet. Er forderte eine Angestellte auf, die Kasse zu öffnen, und erbeutete einige hundert Euro. Anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Fahndung der Polizei  verlief ergebnislos. Hinweise auf Fluchtmittel konnten die Ermittler nicht erlangen. Zeugen beschrieben den Täter wie folgt: 1,60 bis 1,65 Meter groß, sehr jung, auffallend dünn (geschätzt 55 Kilogramm), schwarzer Kapuzenpullover, schwarze Hose, weiße Turnschuhe. Er trug eine schwarze Maske mit abstraktem Gesicht darauf und hatte eine  schwarze Pistole bei sich. Das erbeutete Geld transportierte er in einer dünnen Plastiktüte.

Hinweise auf den Täter oder auf verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei unter Ruf 02162 3770 entgegen.

(naf)