1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Radfahrer (15) aus Brüggen nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr

Auf dem Weg zur Schule in Brüggen : 15-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr

Ein 15-jähriger Radfahrer aus Brüggen ist am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall auf dem Weg zur Schule am Mittwoch lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Duisburg geflogen.

Wie die Polizei mitteilte, war eine 53-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen gegen 7.35 Uhr ungebremst auf den jungen Radfahrer auf der Straße Boerholz aufgefahren. Durch die tief stehende Sonne habe sie den Radfahrer nicht wahrgenommen.

Die Polizei stellte das Auto und das Fahrrad sicher und sperrte die Unfallstelle vollständig für den Zeitraum der Unfallaufnahme.

(mrö)