Polizeieinsatz in Viersen-Dülken: Mann verschanzte sich in Wohnung

Täter gefasst: SEK-Einsatz in Viersen - Mann bedrohte Nachbarin mit Messer

Ein Mann hatte zunächst eine Nachbarin mit einem Messer bedroht und sich dann alleine in seiner Wohnung verschanzt.

Einsatzkräfte der Polizei waren am Montag an der Eintrachtstraße in Viersen-Dülken im Einsatz. Laut Polizeiangaben soll der Mann damit gedroht haben, sich selbst etwas anzutun. Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos waren vor Ort, um die Viersener Polizei zu unterstützen.

Sie haben Blendgranaten verwendet, um den Mann in seiner Wohnung zu überwältigen. Er wurde festgenommen. Laut Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Nach knapp drei Stunden war der Einsatz gegen 18.40 Uhr beendet.

(RP)