1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Polizei warnt vor falschen Wasserwerker

Viersen : Polizei warnt vor falschen Wasserwerker

Zweimal innerhalb weniger Tage sind Trickbetrüger, die sich als Wasserwerker ausgeben, in Waldniel aufgefallen: Am Dienstag gegen 13.30 Uhr reagierte eine 84-Jährige vorbildlich, als ein Mann bei ihr schellte. Sie öffnete erst gar nicht, sondern hörte sich die Geschichte des Fremden vom Fenster aus an. Als der Mann angab, den Zählerstand ablesen zu wollen, bat sie ihn, einen Terminvorschlag zuzusenden, da sie die Tür nicht öffne, wenn sie alleine sei. Der Mann entfernte sich daraufhin.

Leider erst am Dienstag bemerkte dagegen eine 88-jährige Waldnielerin, dass sie Opfer eines Trickbetrügers geworden ist und ihr mehrere Ringe im noch unbekannten Wert gestohlen worden sind: Am vergangenen Donnerstag zwischen 11.15 und 13 Uhr habe ein junger Mann bei ihr geschellt, der angab von den Wasserwerken zu kommen. Mit der üblichen Masche schickte er die Seniorin im Haus hin und her. Derweil muss er eine Mittäterin unbemerkt hinein gelassen haben. Als die Seniorin dies bemerkte, verwies sie das Paar sofort des Hauses. Bei einer ersten Nachschau konnte die Seniorin keinen Diebstahl erkennen. Gestern nun stellt sie fest, dass die Ringe fehlten und sie doch bestohlen worden war. Sie ging zur Polizei.

Die 88-Jährige beschreibt den Mann als Anfang 20, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er sprach Deutsch ohne Akzent, hatte dunkles kurzes Haar und trug eine Jeanshose sowie eine dunkle Jacke. Seine Begleiterin hatte lange, schwarze Haare, war etwa gleichalt und gleichgroß.

(kai)