Kreis Viersen Polizei kämpft gegen Fahrradunfälle

Kreis Viersen · Der Kreis Viersen ist das gefährlichste Pflaster für Radfahrer in ganz NRW. Nirgendwo sonst werden prozentual mehr Unfälle mit Radlern registriert. Eine wissenschaftliche Untersuchung liefert jetzt erste Erkenntnisse zu den Ursachen

 412-mal rückte die Polizei im vergangenen Jahr zu einem Fahrradunfall aus. In 77 Fällen waren Kinder betroffen. Eine wissenschaftliche Untersuchung soll helfen, dass die Unfallzahlen künftig sinken.

412-mal rückte die Polizei im vergangenen Jahr zu einem Fahrradunfall aus. In 77 Fällen waren Kinder betroffen. Eine wissenschaftliche Untersuchung soll helfen, dass die Unfallzahlen künftig sinken.

Foto: Bastian Königs
(mrö)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort