1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Polizei in Viersen fasst mumaßlichen Einbrecher

Festnahme in Viersen : Nachbar verhindert Einbruch

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Viersen beobachteten den mutmaßlichen Täter dabei, wie er erst ins Gebäude gelangte und sich dann an einer Wohnungstür zu schaffen machte.

Die Polizei hat einen 28-jährigen Viersener festgenommen, der am Donnerstag in ein Mehrfamilienhaus an der Grevenbroicher Straße in Viersen eingebrochen ist. Nach Angaben einer Polizeisprecherin hatten Bewohner des Hauses gegen 19.45 Uhr beobachtet, wie der Täter sich mit Hilfe einer „Karte“ Zutritt in das Haus verschaffte und sich danach an einer Wohnungstür im ersten Obergeschoss zu schaffen machte. Als ein Bewohner den Einbrecher angesprochen habe, sei dieser geflüchtet. Wie die Sprecherin mitteilt, nahmen die sofort alarmierten Einsatzkräfte der Polizei Dank einer guten Personenbeschreibung den 28-jährigen polizeibekannten Viersener noch in der Nähe des Tatortes fest.

(naf)