1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Plätzchenrezepte aus dem Kreis Viersen

Aktion Weihanchtsbäckerei : Spekulatius

Keine Weihnachtsbäckerei ohne Spekulatius – das gilt für Helga Drathen aus Niederkrüchten. Seit vielen Jahren backt sie die würzigen Kekse zum Selbstessen und Verschenken. Sie weiß: „Es ist ein gefragtes Rezept, das schon mehrfach weitergegeben wurde.“

Zutaten 100g Fett, 180g Zucker, zwei Eier, 200g gesiebtes Mehl, 50g Pudding mit Krokantgeschmack, 1/2 Päckchen Backpulver, 2 Esslöffel Zwiebackbrösel, 100g gewiegte Nüsse oder lichtgelb geröstete Haferflocken, etwas Bittermandelöl und ein Päckchen Spekulatiusgewürz.

Zubereitung Fett, Zucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Puddingpulver, Backpulver, Zwiebackbrösel und Nüsse oder Haferflocken, Bittermandelöl und Spekulatiusgewürz dazugeben. Zu einem Teig verkneten und über Nacht kühl stellen. Den Teig ausrollen und in Holzformen drücken. Die Ränder mit einem Rädchen glatt schneiden. Bei Mittelhitze goldgelb backen.

Sie haben auch ein leckeres Rezept? Dann machen Sie mit bei unserer Weihnachtsbäckerei, um auch anderen die Adventszeit zu versüßen. Schicken Sie uns Ihr Rezept (gern mit einem Foto) per E-Mail an viersen@
rheinische-post.de. Und sichern Sie sich die Gewinnchance auf Maria Nikolais Bestseller „Die Schokoladenfabrik“ oder den Roman „Zartbitterherzen“ von Hanna Linzee. Die Verlosung findet in Kooperation mit der Buchhandlung Doetsch statt. Die Gewinner werden ausgelost und benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen
.