1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Peter Jansen aus Brüggen hilft bei Problemen durch Corona

Krisenberater Peter Jansen : Wie ein Brüggener bei Corona-Problemen hilft

Der Brüggener Peter Jansen (51) ist Krisen- und IT-Berater. Die Corona-Pandemie hat seine Arbeit verändert. Was er in seinem ersten Buch erzählt.

Herr Jansen, haben Sie als Trainer für Resilienz und Work-Life-Balance in der Corona-Pandemie besonders viel zu tun gehabt?

Peter Jansen Ja, die Herausforderung war dabei, ständig mit Abstand und Maske an der frischen Luft zu arbeiten. Meine Einnahmen waren zu 80 Prozent aus der Resilienz-Beratung (Wie reagiere ich angemessen auf Krisen und wie wandle ich sie in Chancen um?) sowie zu 20 Prozent aus dem IT-Training.

Mit welchen Problemen und Fragen haben die Menschen Sie aufgesucht?

Jansen Die Menschen kommen auf Empfehlung auf mich zu. Wir machen Walk&Talk – bevorzugt Wald-Wander-Wasserwege. Wir sind häufig am Borner See und beobachten dabei auch die Tierwelt. Das nennen wir Burn-Out-Prävention. Vergangenes Jahr machte ich mehr Bore-Out, die Menschen aus der Isolation holen, wie beispielsweise Homeoffice.

Ihr erstes Buch ‚Schubsengel – Licht und Gedicht‘ ist gerade herausgekommen: Warum sollten wir es kaufen?

Jansen Ich sehe das als liebevollen Ratgeber über lichtvolle Kurzgeschichten in Reimform, die den Leser in einer gewissen Leichtigkeit in den Alltag zurückholen sollen. Das soll eine Anregung zum Nachdenken und Sich-Einfühlen sein, als Inspiration für sich selbst oder zum Verschenken an andere, die einem nahe stehen. 

  • Eine Frau schiebt einen Wagen mit
    Renommierte Auszeichnung : „New York Times“ für Corona-Berichterstattung mit Pulitzer geehrt
  • Peter Mellin, Ehrenvorsitzender und Gründer der
    Runder Geburtstag in Hamminkeln : Peter Mellin wird 90 Jahre alt
  • Spenderblut ist auch in der Corona-Pandemie
    Weltblutspendertag : Blutspenden während der Pandemie - was muss ich wissen?

Was ist Ihr bester Tipp für ein besseres Zeitmanagement?

Jansen Die Priorisierung: Was ist wichtig, was ist dringend? Ich unterstütze meine Kunden, die IT so einzurichten, dass der Fokus ausschließlich auf den Nutzen konzentriert ist. Ich mache den Computer bei meinem Klientel vom gefühlten Zeiträuber zum nutzvollen Assistenten.

Info Der IT-Trainer Peter Jansen (51) aus Brüggen gehört zu den Gästen der Talkrunde „Franks Sitzecke“ am Montag, 14. Juni, 19 Uhr, im Innenhof von Burg Brüggen.
Karten (Fünf Euro) können vorgestellt werden unter Ruf 02163 5701-700. Jansens Buch „Schubsengel – Licht und Gedicht“ (9,80 Euro) ist etwa in der Brüggener Buchahndlung am Kloster und der Waldnieler Buchhandlung am Dom erhältlich.

(busch-/off)