Viersen: Paul-Weyers-Schule in Dülken feiert 125. Geburtstag

Viersen : Paul-Weyers-Schule in Dülken feiert 125. Geburtstag

Die Paul-Weyers-Schule wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Bis Freitag, 4. Mai, feiert sie dies mit einer Projektwoche zum Thema "Schule früher - Schule heute".

Ab morgen, 2. Mai, startet die Projektarbeit der ersten bis vierten Klassen in altersgemischten Gruppen. In Dülken und am Teilstandort Boisheim werden Aspekte besprochen, wie etwa Klassenzimmer damals, Regeln früher und heute, alte Spiele, Handarbeiten zu Omas Zeiten, Schönschrift in Sütterlin, Klompentanz, Sport mit Turnvater Jahn und das gute alte Poesiealbum. Arbeitsmaterial wie die Schiefertafel und der Griffel, eine Fotogalerie, plattdeutsche Lieder und vieles mehr gehören dazu.

Am Freitag präsentieren Schüler und Lehrer die Ergebnisse von 16 bis 18 Uhr in der Paul-Weyers-Schule in Dülken am Mühlenberg 1. Bis zu den Ferien werden sie sich immer wieder mit dem Jubiläum beschäftigen, um eine Festschrift zu erstellen. Mit einem Fest am 7. Juli soll noch einmal gemeinsam gefeiert werden. Benannt ist die Schule nach dem Dülkener Mundartdichter Paul Weyers.

(flo)