1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Optendrenk oder Theuerkauf

Kreis Viersen : Optendrenk oder Theuerkauf

Der langjährige Landtagsabgeordnete Christian Weisbrich wird am 13. Mai nicht kandidieren. Um seine Nachfolge in der CDU bewerben sich der Nettetaler Kreisvorsitzende Dr. Marcus Optendrenk und Eva Theuerkauf aus Kempen.

Der 42-jährige CDU-Kreisvorsitzende Dr. Marcus Optendrenk und die 49 Jahre alte Kempenerin Eva Theuerkauf bewerben sich um die Kandidatur ihrer Partei für die Landtagswahl am 13. Mai. Sie streben die Nachfolge von Christian Weisbrich an. Der Nettetaler, der am 1. April 70 Jahre alt wird, kündigte am Samstag beim Kreisparteitag in Oedt an, dass er nicht erneut antreten wird.

 Eva Theuerkauf aus Kempen kandidieren in der CDU.
Eva Theuerkauf aus Kempen kandidieren in der CDU. Foto: Kaiser

Mehr als 3100 Parteimitglieder im Kreis Viersen werden zur Wahlversammlung am Montag, 26. März, in der Albert-Mooren-Halle in Oedt eingeladen. Dort bestimmten die Kandidaten in den Wahlkreisen Viersen I (Viersen, Willich, Schwalmtal) und Viersen II (Nettetal, Kempen, Tönisvorst, Grefrath, Brüggen und Niederkrüchten). Aller Voraussicht nach wird Dr. Stefan Berger nach 2000 zum vierten Mal im Wahlkreis Viersen I antreten. Ambitionen zu einer Gegenkandidatur sind nicht bekannt. Der Schwalmtaler war vor seiner Mandatskarriere in Düsseldorf in der Erwachsenenbildung tätig.

 Den geschäftsführenden Kreisvorstand der CDU bilden unverändert (v.l.) Michael Aach, Dr. Volker Müller, Luise Fruhen, Dr. Marcus Optendrenk, Dr. Stefan Berger und der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer. RP-Foto Kaiser
Den geschäftsführenden Kreisvorstand der CDU bilden unverändert (v.l.) Michael Aach, Dr. Volker Müller, Luise Fruhen, Dr. Marcus Optendrenk, Dr. Stefan Berger und der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer. RP-Foto Kaiser Foto: Kaiser, Wolfgang

Partei hat die Wahl

Dagegen haben die Mitglieder am Montag die Wahl zwischen Optendrenk und Theuerkauf. Der 42-jährige Jurist und Historiker Optendrenk ist seit Oktober 2003 Kreisvorsitzender der CDU. Er war während der Regierung Rüttgers Büroleiter von Finanzminister Helmut Linssen. Danach wurde er Gruppenleiter in der Haushaltsabteilung des NRW-Finanzministeriums. Er gilt auf Landes- und Bundesebene als ausgezeichnet vernetzt und ist profunder Kenner der Finanzpolitik und beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit internationaler (Verkehrs-)Infrastrukturpolitik. Er ist Mitglied des Nettetaler Stadtrats.

  • Corona im Kreis Viersen : Diese Corona-Regeln gelten im Kreis Viersen bis mindestens Sonntag
  • Während Günther Bergmann erneut antritt, zieht
    Christdemokraten suchen Landtagskandidaten für das Gelderland : Auswahlverfahren der CDU in der Kritik
  • Im Kreis Viersen befinden sich aktuell
    Corona-Zahlen Kreis Viersen : Ein Todesfall, Inzidenz-Wert weiter unter 35

Die 49-jährige Eva Theuerkauf ist seit anderthalb Jahren Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Kempen und Mitglied im Rat ihrer Heimatstadt. Die Mutter von drei Kindern ist als Kauffrau im Familienbetrieb für Gartenbau in St. Hubert tätig. Der CDU gehört sie seit 2002 an. Die Kempenerin engagierte sich in der Wirtschafts- und Mittelstandsvereinigung, in deren Landesvorstand sie als Beisitzerin tätig ist.

Der Kreisparteitag wählte am vergangenen Samstag turnusgemäß den Vorstand neu. Marcus Optendrenk bleibt für weitere zwei Jahren an der Spitze der CDU im Kreis, er erhielt 238 Stimmen, das sind 87,2 Prozent der bei seinem Wahlgang abgegebenen Stimmen. In der Spitze waren später 294 Mitglieder in der Albert-Mooren-Halle registriert. Seine Stellvertreter bleiben unverändert Uwe Schummer MdB (254 Stimmen), Luise Fruhen (253), Stefan Berger (213) und Michael Aach (185). Dr. Volker Müller, der den Parteitag mit einem kabarettreifen Bericht über die finanzielle Lage der Kreispartei unterhielt, verbuchte 97,9 Prozent aller Stimmen für sich. Beisitzer sind Brüggens Parteivorsitzende Claudia Wolters, die 222 Stimmen auf sich vereinigte, sowie Angelika Feller, Peter Fischer, Guido Görtz, Anne Kolanus, Dr. Christian Lange, Eva Theuerkauf und Manfred Wolfers jr. Die Wahlversammlung am Montag wird aus Gründen der Neutralität der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer leiten.

(RP)