1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Omer Klein eröffnet 32. Internationales Jazzfestival Viersen

Musikereignis : Omer Klein eröffnet das Jazz-Festival Viersen

Das 32. Internationale Jazzfestival Viersen hat am Freitagabend begonnen.

Omer Klein hat am Freitagabend das Jazz-Festival in der Festhalle eröffnet – mit ruhigen, postmodernen Tönen. Der aus Israel stammende Pianist und Komponist gehört zur ersten Garde der zeitgenössischen Jazz-Musiker und ist in diesem Jahr „Artist in Residence“ mit drei Konzerten. „Ich war noch nie in Viersen“, berichtete der Wahl-Frankfurter den Zuhörern. Vom Jazz-Festival habe er aber viel gehört und sich sehr über die Einladung gefreut. Derweil groovten vor viel Publikum Fourfold aus Mönchengladbach im Ali-Haurand-Keller, eine der Gewinner der Jazzband Challenge. Später standen der britische Soul-Sänger Myles Sanko und Schauspieler Gustav Peter Wöhler mit Band auf dem Programm. Erstmals richtet die Stadt das Festival in Eigenregie ohne künstlerischen Leiter aus.