1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Nikolaus zu Besuch in der Kirche St. Remigius in Viersen

Adventszeit in Viersen : Der Nikolaus besucht Viersens Kinder

In der Kirche St. Remigius verteilte der Nikolaus am Donnerstagnachmittag Weckmänner.

Ganz langsam ging der Nikolaus am Donnerstagnachmittag vom Haupteingang aus durch den Mittelgang der fast voll besetzten Kirche St. Remigius. Immer wieder hielt er an, schüttelte Kinderhände, winkte,  ließ sich umarmen. Das Musikduo Müsseler sang dazu „Lasst uns froh und munter sein“ – bis der Nikolaus vorne angekommen war. Jahr für Jahr macht er auf Einladung des Citymanagements und des Werberings Station in der Kirche. Auch diesmal durften die Kinder noch zu ihm nach vorne kommen, sich einen der 250 von der Bäckerei Stinges gespendeten Weckmänner abholen. Beim Verteilen halfen Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD), die den Kindern zuvor eine Geschichte vorgelesen hatte, und der stellvertretende Bürgermeister Hans-Willy Bouren (CDU). naf/RP-Foto: Knappe

(naf)